Kosten

Variante mit Au-pair-Arbeit
Der Arbeitgeber kommt für Unterkunft und Verpflegung auf und stellt kostenlos die Infrastruktur für die Wäschepflege zur Verfügung (Naturallohn). Proportional zur Anzahl Arbeitsstunden wird dem Arbeitnehmer einen Lohn von CHF 13.40/Std. (Ferien inbegriffen) vergütet. Dies entspricht monatlich:

  30 Std./Woche 25 Std./Woche 18 Std./Woche
Naturallohn CHF 990.- CHF 990.- CHF 990.-
Barlohn CHF 550.- CHF 300.- - - -


Kostenbeteiligung
Als Gastfamilie beteiligen Sie sich auch an den Schul- und den administrativen Kosten:

18, 25 oder 30 Wochenstunden CHF 80.– pro Monat (mal 10 Monate)


Diese Kosten belastet Ihnen Didac in drei Raten, jeweils am Ende eines Trimesters. Dazu kommen die Einschreibgebühren von 340.– CHF.

Als Arbeitgeber sind Sie ferner verpflichtet, für den Jugendlichen eine Versicherung gegen Berufs- und Nichtberufsunfälle abzuschliessen. Für Jugendliche, die im Verlaufe des Schuljahres 18 Jahre alt werden (das betrifft nur ganz wenige), müssen Sie auch den AHV-Beitrag bezahlen. Ausserdem gehen die Kosten für den Transport zwischen Schule und Wohnort der Gastfamilie zu Ihren Lasten.


Variante ohne Au-pair-Arbeit
Das Entgelt für Unterkunft und Verpflegung (Halbpension mit Frühstück und Abendessen) beträgt CHF 220.-pro Woche. Da die Jugendlichen während den Schulferien nicht in der Gastfamilie sind, ergeben sich folgende Aufenthaltswochen:

  • 37 Wochen in der Jahresvariante 
  • 18 oder 19 Wochen in der Halbjahresvariante